liedfett

» Liedfett

LIEDFETT aus Hamburg – Liedermachings Lieblingsköche
Das hanseatische Trio Liedfett liefern live wie auf Tonträger die besten Rezepte zum Nachsingen für den musikalischen Unplugged-Underground.
Das neueste Rezept:
Liedfetts am 05.04.13 erschienendes Album „Klarkomm“!
Das Ergebnis:
Kulinarische Ohrenweiden und Kalorienverbrauch dank Tanzlust. Gerne einen Nachschlag!

LIEDFETT – Liedermaching Untergrund hausgemacht!
Soviel dürfte klar sein: Wo Liedfett spielt, werden Kalorien verbraucht! Liedermaching in Schönstform!

Das 2007 gegründete Hamburger Trio eroberte binnen kurzer Zeit die Herzen und Ohren des gesamten Unplugged-Undergrounds. Durchaus berechtigt, denn Lucas, „Sprinder“ und Philipp entern die Bühnen und sprengen selbst kleinbürgerlichste Horizonte der euphorischen Hörerschaft:

Lieder zwischen Revolution und Alltag, kein Thema zu komplex, kein Moment ohne Verzückung. Ob es in ihren Songs um Liebe, Leber oder Lifestyle geht, vom Kater bis zur blinden Kuh – alles ist erlaubt, solange es echt bleibt. For real, quasi.

Die Band gibt den Takt vor und der Club swingt mit. Sei es Punk oder Pop – musikalische Grenzen werden gesprengt und neu definiert. Ignoranz war gestern, heute ist Liedfett! Das bedeutet: Cajon, Gitarre und Gesang erzeugen melodiöse Juwelen von ewigem Glanze.

Etwas weniger Pathos? Bitteschön: Liedfett schaffen mit minimalen Mitteln völlig unverkrampft das, wovon zahllose popkulturelle Großorchester stets erfolglos träumen werden: Abwechslung und exquisites Entertainment.

Die Folge: Anklang durch Wohlklang!

Die rasant wachsende Fangemeinde ist nur ein Beispiel für obige Thesen. Bereits mit ihrer ersten EP „ADS-Kinder“ sorgten sie mit gefeierten Auftritten auf vielen großen Festivals wie dem Donauinselfest, dem Deichbrand oder dem Area 4 für Furore und Freude und begeisterten auch die Legion Technojünger auf dem Fusion-Festival vom Unlpugged-Style..

2011 haben die Gewinner des „Hamburg Rockt“-Contests ihr erstes Debüt-Album „Kochbuch“ veröffentlicht und beweisen mit 15 frischen Rezepten zur kreativen Akkordarbeit einmal mehr, dass Liedfett ihren Pfad vom Liedermaching-Untergrund zum Songwriter-Olymp ein gutes Stück vorangeschritten sind.

Und so soll es nahtlos weitergehen:
Am 05.04.2013 erscheint ihr neues Album „Klarkomm“ via ferryhouse/Warner und wird voraussichtlich auch die letzten Skeptiker davon überzeugen, dass die fetten Jahre jetzt kommen.

Logisch: Liedfett erschaffen mit ihrem musikalischen Gleitfilm die perfekte Voraussetzung für eine Rutschpartie entgegen aller Physik: Der Weg führt nach oben. Doch er bleibt naturbelassen. Liedfett eben.
(Tottovic Kalkül, „Monsters of Liedermaching“)